Liegenschaftsverwaltung und Immobilienverwaltung

  • Eine Zusammenarbeit mit einer zuverlässigen Liegenschaftsverwaltung bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Bewirtschaftung der Liegenschaft.
  • Spezialisten der Liegenschaftsverwaltung können einen Rundum-Service anbieten, und entlasten den Vermieter.
  • Kompetente Mitarbeiter übernehmen die administrative und technische Betreuung der Immobilie sowie die komplette Buchführung.
  • Die Honorare hängen von der Höhe der Bruttomietzinsen ab, somit ist die Verwaltung an einem hohen Vermietungsstand interessiert.
  • Referenzen und Auftreten des Unternehmens am Markt schaffen Vertrauen.
Hier Offerten für Immobilien – und Liegenschaftverwaltungen in Ihrer Region erhalten (100% kostenlos und unverbindlich)

Über die Dienstleistung Liegenschaftsverwaltung

LiegenschaftsverwaltungErfahrene Liegenschaftsverwaltungen übernehmen für den Eigentümer einer vermieteten Immobilie die Rundum-Versorgung, damit dieser sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann. Hauptziel ist dabei der Werterhalt der Liegenschaft und die gewinnbringende Bewirtschaftung. Gemeinsam mit dem Inhaber werden Renditeziele definiert und wichtige Massnahmen zur Wertsteigerung besprochen. Das Mietrecht und die Bedingungen auf dem Wohnungsmarkt bzw. auf dem gewerblichen Immobilienmarkt ändern sich ständig. Liegenschaftsverwaltungen beschäftigen Fachleute, die auf ihrem Gebiet spezialisiert sind. Können sie ein Problem nicht lösen, vermitteln sie kompetente Partner.Hier Offerten für Immobilien – und Liegenschaftverwaltungen in Ihrer Region erhalten

Kernaufgaben der Liegenschafts- und Immobilienverwaltung

Als Kernaufgaben einer Liegenschaftsverwaltung können drei Bereiche benannt werden, denen die einzelnen Dienstleistungen zugeordnet werden:

Die administrative Bewirtschaftung

  • Organisation und Durchführung von Objektbesichtigungen
  • Abschluss von Mietverträgen bzw. fristgemässe Kündigungen
  • Führen von Rechtsstreiten und Begleitung von Zwangsräumungen
  • Prüfung von Mietern und deren Mietsicherheiten
  • Beobachten des Immobilien- und Mietermarktes
  • Aktive Gestaltung des Mietzinses zur Renditenerhöhung
  • Abschluss von Versicherungsverträgen
Hier Offerten einholen (kostenlos und unverbindlich)

Die technische Bewirtschaftung

  • Abschluss der Hauswart- bzw. Verträge anderer externer Dienstleister
  • Regelmässige Kontrolle der Dienstleistungen
  • Wohnungsabnahmen und –übergaben
  • Koordination und Überwachung der notwendigen technischen oder behördlichen Kontrollen der Liegenschaft
  • Regelmässige Prüfung der technischen Anlagen
  • Ausschreibung, Beauftragung, Koordination und Abnahme von Reparaturen, Wartungs- und Servicedienstleistungen, Renovationen, Sanierungen
  • Ermitteln von Kosten und Wirtschaftlichkeit von Anschaffungen
  • Erstellen von Konzepten zu energiesparenden bzw. wertsteigernden Massnahmen
Hier Offerten einholen (kostenlos und unverbindlich)

Die Buchführung

  • Übernahme des Inkassos der Mietzins- und Nebenkostenzahlungen
  • Verwaltung der Kautionskonten
  • Erstellen der Betriebskostenabrechnung
  • Führen der Buchhaltung der Immobilie
  • Prüfung der Rechnungen für die Liegenschaft
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Aufstellen und Kontrollieren der Budgets für ein Jahr
  • Erstellen der Jahresbilanz und der Erfolgsrechnung
  • Aufbereitung der Buchhaltung, Ermittlung von jährlichen Kennzahlen
  • Monatliches, quartals- oder jahresweises Reporting an den Inhaber
Hier Offerten einholen (kostenlos und unverbindlich)

Die Kosten für eine Liegenschaftsverwaltung

Die Honorare für die Verwaltung von Mieteigentum werden zwischen dem Eigentümer und dem dienstleistenden Unternehmen vertraglich geregelt. Sie richten sich in erster Linie nach dem Umfang der vereinbarten Leistungen. Die hier angeführten Preise beziehen sich auf eine umfangreiche Liegenschaftsverwaltung und sind trotzdem nur Richtwerte. Viele Liegenschaftsverwaltungen arbeiten mit Mindesthonoraren, die bei etwa 4000 CHF im Jahr beginnen. Ausserdem vereinbaren sie Honorare in gestaffelter Höhe, die sich an der Anzahl der verwalteten Mieteinheiten und an der Höhe der jährlichen Bruttomietzinsen der Mieter orientieren. Üblich sind Miethonorare von fünf bis sechs Prozent der Bruttoeinnahmen. Diese umfassen stets den Mietzins sowie die Nebenkostenvorauszahlungen. Bei grossen Mietanlagen und Bruttomietzinsen von über 300’000 CHF im Jahr wird die Hausverwaltung aber auch für drei bis vier Prozent der Einnahmen angeboten.Hier Offerten für Immobilien – und Liegenschaftverwaltungen in Ihrer Region erhalten (100% kostenlos und unverbindlich)

Die Suche nach einem passenden Verwaltungsunternehmen

Inhaber von Immobilien, die eine zuverlässige Liegenschaftsverwaltung suchen, sollten Dienstleistern mit Erfahrung vertrauen. Diese beschäftigen eine ausreichend grosse Anzahl an Mitarbeitern und verfügen über Büroräume und geeignetes Equipment. Sie sollten Referenzen und Empfehlungen aus der Region vorweisen können. Einen ersten Eindruck von diesen Unternehmen erhalten Interessenten bereits beim Anschauen des Internetauftritts. Hier erfahren sie auch, welche einzelnen Dienstleistungen angeboten werden. Es empfiehlt sich, den abzuschliessenden Dienstleistungsvertrag mit einem detaillierten Leistungsverzeichnis zu ergänzen. Investoren sollten ein regelmässiges Reporting einfordern. Zudem empfiehlt es sich, Offerten von diversen Verwaltungen einzuholen. Denn die Entscheidung für eine Liegenschaftsverwaltung hat grossen Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg der Immobilie. Vertrauen und auch Sympathie bilden daher die Basis für eine gute Zusammenarbeit über viele Jahre.

Offerte anfordern

Offerten für Immobilien - und Liegenschaftverwaltung kostenlos & unverbindlich

1. Anforderungen beschreiben
2. Offerten für Liegenschaftverwaltung erhalten
3. Vergleichen und sparen
Offerte anfordern