Gasheizungen

Eine Gasheizung ist eine Zentralheizung, die durch die Verbrennung von Gas Wärme erzeugt. Sie wird mit brennfähigen Gasen wie Erdgas oder Flüssiggas betrieben. Flüssiggas ist ein Gemisch aus Butan und Propan, Erdgas stammt direkt aus dem Boden. Erdgas wird häufiger verwendet und ist umweltfreundlicher. Moderne Gasheizungen haben einen hohen Wirkungsgrad mit ausgezeichneter Verbrennungsqualität bei tiefen Schadstoffemissionen.

Jetzt kostenlos Offerten für Gasheizung einholen

Wichtige Elemente einer Gasheizung

GasheizungDer wichtigste Teil der Gasheizung ist der Heizkessel, in dem das Wasser auf 30 °C bis 80 °C erhitzt wird. Das erhitzte Wasser wird mit einer Umwälzpumpe in die Heizkörper oder Fussbodenheizung gepumpt, wo die Wärme an die Räume abgegeben wird. Das abgekühlte Wasser fliesst zurück in den Kessel, wo es wieder aufgeheizt wird. Über den Kamin werden die, durch die Gasverbrennung entstandenen Abgase nach draussen abgeleitet. Ein Gaskessel muss im Durchschnitt etwa nach 15 bis 20 Jahren durch einen neuen ersetzt werden.Hier kostenlos Offerten für Gasheizungen einholen

Voraussetzungen für eine Gasheizung

Um eine Gasheizung betreiben zu können ist ein Anschluss ans lokale Gasnetz oder Platz für einen Flüssiggastank nötig. Gasheizungen können überall im Gebäude installiert werden. Bei einer Installation auf dem Dachboden, sinken die Kosten für den Kamin.

Vorteile einer Gasheizung

  • Tiefe Investitionskosten
  • Für hohe Vorlauftemperatur geeignet
  • Kein Lager für Brennstoffe im Gebäude nötig (Ausnahme bei Flüssiggas)
  • Langjähriger, bewährter Einsatz
  • Kurze Lieferzeiten
  • Geringere Wartungskosten als bei Oelheizungen
  • Lange Lebensdauer

Nachteile einer Gasheizung

  • Co2-Ausstoss, (geringer als bei Ölheizungen)
  • Energiekosten sind an örtlichen Lieferanten gebunden
  • Abhängigkeit von Gaslieferanten
  • Steigende Preise
  • Gasanschluss muss vorhanden sein
Jetzt unverbindlich Offerten für Gasheizungen erhalten

Vorteile Erdgas

  • Erdgas verursacht keine Verunreinigung des Wassers und praktisch kein Waldsterben
  • Erdgas erreicht die Verbraucher direkt
  • Erdgas setzt bei der Verbrennung 25 Prozent weniger Kohlendioxid frei als Erdöl (besonders schadstoffarmer Brennstoff)
  • kein Tank und Tankraum benötigt
  • Moderne Erdgas-Geräte zeichnen sich aus durch optimale Energie-Ausnutzung und deutlich weniger Wartungskosten (preiswert)
Hier Offerten für Gasheizung erhalten

Gasheizung Preise

Die Kosten für eine Gasheizung setzen sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Einerseits fallen Investitionskosten an, andererseits sind auch die laufenden Kosten zu berücksichtigen. Der Preis für den Erwerb einer Gasheizung und die Installation liegt durchschnittlich etwa bei 12‘000.- Franken, je nach dem ob es sich um den Ersatz oder die Neuinstallation der Anlage handelt. Für die Betriebskosten ist durchschnittlich mit ungefähr 2000.- Franken pro Jahr zu rechnen. Da in der Schweiz aber kein Einheitspreis vorgegeben ist, bestimmt jeder Anbieter den Preis selbst und diese Angaben sind lediglich grobe Schätzwerte. Deswegen sollte man sich vor dem Kauf beim regionalen Gaslieferanten informieren.

Erdgas.ch: Zentralorganisation der Erdgaswirtschaft (Link)

Offerte anfordern

Offerten für Gasheizungen - kostenlos & unverbindlich

1. Anforderungen beschreiben
2. Unterlagen und Offerten erhalten
3. Vergleichen und sparen
Offerte anfordern

Jetzt kostenlos Offerten für Gasheizungen einholen