Holzhaus

Wer träumt nicht irgendwann in seinem Leben von einem eigenen Haus? Wenn es bei den meisten Menschen dann irgendwann tatsächlich soweit ist, stellt sich eigentlich nur noch die Frage nach einem Stein- oder Holzhaus. Beide Varianten bieten ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Eine weitere Möglichkeit, die das Beste beider Welten buchstäblich unter einem Dach vereint, ist jedoch das Holzhaus als Fertighaus.

Jetzt kostenlos Offerten für Fertighäuser aus Holz einholen

Was spricht für das Holzhaus als Fertighaus?

Ein Holzhaus als Fertighaus bietet bereits beim Bau viele Vorzüge. Auf normalem Wege gebaute Häuser benötigen sehr viel Zeit für den Aufbau; unter einem halben Jahr ist meistens nichts zu machen, wobei es natürlich auch auf die Grösse des Hauses ankommt. Ein solches Holzhaus nach dem Baukastenprinzip kann jedoch bereits nach spätestens drei Monaten bezogen werden. Das spart Unmengen an Zeit und somit auch Geld. Die Arbeiter, die das Holzhaus für Sie errichten, müssen so sehr viel weniger Arbeitszeit für den Bau des Hauses aufbringen, was sich auch in den Personalkosten widerspiegelt. Etwaige Pausen, die vielleicht für das Trocknen von Zement, Mörtel und ähnlicher Materialien anfallen, gibt es bei einem solchen Holzhaus nicht. Ähnlich wie bei Legobausteinen wird das Holzhaus stattdessen einfach zusammengesteckt – viel einfacher geht es nicht.

Ausserdem kann ein solches Holzhaus ganz so aufgebaut werden, wie der Bauherr es wünscht. Die Art des Holzes kann bestimmt und der Anstrich kann geändert werden. Durch die frei wählbaren Bauteile des Hauses kann ein Haus so individuell aufgebaut werden, wie es sich der Kunde wünscht – solange die Wünsche die Stabilität des Hauses nicht gefährden, versteht sich.Jetzt kostenlos Offerten für Holz-Fertighäuser einholen

Was sollte man bei einem Holzhaus beachten?

Auch bei einem Holzhaus ist natürlich nicht alles so einfach, wie man es oft gerne hätte. Die Branche der Fertighäuser ist relativ neu, so dass man unbedingt einen Anbieter auswählen sollte, der bereits einige Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet vorweisen kann. Denn auch wenn ein Holzhaus dieser Art günstiger ist als die meisten anderen Häuser, will man sein Geld natürlich nicht unnötig aufs Spiel setzen.

Zudem sollte man sich seiner Sache wirklich sicher sein. Wenn ein Holzhaus erst einmal an Ort und Stelle steht, sind nachträgliche Änderungen nicht so einfach wie bei anderen Häusern. Die Wände bei einem Holzhaus sind bauartbedingt nicht so dick wie beispielsweise bei Häusern aus Stein, so dass eine Idee wie „Lass uns mal hier noch eine Tür in die Wand reissen“ vielleicht gar nicht umsetzbar ist. Durch diesen Mangel an später durchführbaren Änderungen muss man sich also äusserst sicher mit seinem Holzhaus sein.Jetzt unverbindlich Offerten für Fertighäuser aus Holz erhalten

Ein Holzhaus für die Zukunft

An dieser Stelle hören die Nachteile allerdings schon auf. Ein Holzhaus bietet eine optimale Wärmedämmung durch das natürliche Material des Holzes. Auch Allergiker und empfindliche Naturen werden von einem Holzhaus profitieren, denn Staub kommt hier nicht so häufig vor wie in Steinhäusern. Die Teile, aus denen das Holzhaus später zusammengesetzt wird, werden ausserdem vorher behandelt und so gegen Wind und Wetter geschützt. Als Eigentümer ist es so sehr einfach, das eigene Holzhaus instand zu halten. Bei konkreten Fragen über das potentielle zukünftige Holzhaus sollte man sich am besten einfach mit einem Hersteller seines Vertrauens in Verbindung setzen.

Offerte anfordern

Kataloge und Preislisten für Fertighäuser - kostenlos & unverbindlich

1. Fertighaus beschreiben
2. Unterlagen und Offerten erhalten
3. Vergleichen und sparen
Offerte anfordern

Jetzt kostenlos Offerten für Fertighäuser einholen